Kooperation mit TranslAid


Für eine optimale Behandlung der PatientInnen ist das Herabsetzen der sprachlichen und kulturellen Barrieren essenziell. Wir können in den allermeisten Fällen nur die Fachsprache übersetzen. Für die eigentliche Verständigung und die Vermittlung zwischen kulturell unterschiedlichen Verständnissen von Gesundheit und Krankheit sind wir auf DolmetscherInnen angewiesen.

 

MigraMed hat gemeinsam mit der Refugee Law Clinic e.V., Münchner Freiwillige wir Helfen e.V. und ArrivalAid das Kooperationsprojekt TranslAid ins Leben gerufen. Unsere gemeinsame Erfahrung war, dass es schwierig ist neben unseren inhaltlichen Kernaufgaben ausreichend DolmetscherInnen zu finden, diese zu betreuen und zu schulen. TranslAid koordniert nun einen gemeinsamen Pool an DolmetscherInnen, die dann vielseitig eingesetzt werden können. Sie erhalten unter anderem auch Schulungen von TranslAid, die medizinische Module enthalten, welche von MigraMed mitgestaltet werden.


 

 

 

Interessierte SprachmittlerInnen sind stets gesucht. Mehr Informationen auf der Webseite von

Klick auf das Logo




Kommentare: 1
  • #1

    Sabine Schäfer / Jobcenter Müncher (Montag, 12 November 2018 10:18)

    Sehr geehrtes Migramed-Team,
    ich wende mich an Sie mit einem Notfall, um mit Ihnen zu besprechen, ob wir da eine Lösung finden können.
    Sie erreichen mich unter 089 / 666 169-257 bzw. sabine.schaefer2@jobcenter-ge.de
    Im Voraus besten Dank für Ihre Rückmeldung1
    MfG, Schäfer